zur Schlagwortwolke

Nachbarschaft leben – aktiv helfen

Projektbeschreibung:
Das Fotoprojekt „Nachbarschaft leben – aktiv helfen“ soll Menschen aus der Stadt Laatzen in den Fokus rücken, die ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger aktiv im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe unterstützen. Geplant ist eine Bilderreihe mit 15 bis 20 Fotos, die die Helferinnen und Helfer als großformatige Portraits in der örtlichen Umgebung zeigen, in der sie tätig sind. Ggf. können Gegenstände mit ins Bild genommen werden, die eine Verbindung zu ihrem nachbarschaftlichen Engagement herstellen oder dieses zusätzlich symbolisieren. Kurze Begleittexte beschreiben die Tätigkeiten der abgebildeten Personen. Idealerweise sollen diese Texte auch die Gründe hervorheben, warum sich die jeweiligen Bürgerinnen und Bürger für das Zusammenleben innerhalb ihres Ortes engagieren. Die fotografierten Personen stehen dabei stellvertretend fur alle anderen Helferinnen und Helfer, die sich fur die Gemeinschaft und das Zusammenleben in der Stadt Laatzen
einsetzen.

Träger des Projektes: Leine-VHS gGmbH

Ansprechpartner: Björn Schoof, schoof@leine-vhs.de

Handlungskonzept:
Nachdem geeignete Menschen aus Laatzen gefunden wurden, werden in mehreren Schritten Interviews geführt und passende Fotos erstellt. Die Menschen können hier ihre Arbeit vorstellen, ihre Motivation bzw. ihren Anlass für ihr Engagement darlegen und aus ihren Erfahrungen berichten. Die entstandenen Fotografien und die Begleittexte sollen im Rahmen einer Ausstellung öffentlich gezeigt werden. Ein geeigneter Ausstellungsort ist das Leine-Center, möglich wären auch das Stadthaus oder ähnliche öffentliche Orte.

Teilnehmerzahl: 15 - 200

Projektzeitraum: 21.05.2020 - 31.12.2020

Fördersumme: 6.800,00 € (plus 600,00 € Eigenanteil)