zur Schlagwortwolke
Ein Blumenkasten hängt vor einem FensterEin Blumenkasten hängt vor einem Fenster

Natur verbindet

Projektbeschreibung:
Ziel des Projektes ist die Intensivierung und Förderung von Netzwerkstrukturen und basisdemokratischen Prozessen im Rahmen einer vielfältigen Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebensumfeld und im Speziellen mit der Stadtnatur. Hierbei sollen Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten aktiv eingebunden und zusammengeführt werden. Das gemeinsame Arbeiten an einem verbindenden Thema führt zu einer erhöhten Achtsamkeit und Sensibilität für die uns umgebende Stadtnatur und stärkt das demokratische Miteinander.

Im Rahmen einer Online-Aktion werden die Bürgerinnen und Bürger über das Beteiligungsverfahren und die Projektziele informiert, um sich mit ihren Ideen, Wünschen und Meinungen zum Thema Stadtnatur einbringen zu können. Bei einer öffentlichen Auftaktveranstaltung im Park der Sinne werden die Ergebnisse der Befragung vorgestellt und durch zusätzliche Informationen (z.B. ein Impulsvortag zum Thema Stadtnatur, ein digitaler Rundgang durch ökologisch wertvolle Orte in Laatzen, etc.) ergänzt. Hierbei sollen Hinweise, Wünsche und Anregungen der Teilnehmenden diskutiert und für weitere Prozesse dokumentiert werden. Ab Sommer ist eine Veranstaltungsreihe (z.B. Stadtspaziergänge, Vorträge, Workshop-Angebote (u.a. Saatbombenbau, Balkongärtnern), Vernetzung mit anderen Projekten (u.a. Mitmachgarten, Baumpatenschaften), Table Quiz im Stadthaus zum Thema Stadtnatur, etc.) mit einem abschließenden Filmabend zum Thema Stadtgrün geplant.

Träger des Projektes: Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.

Ansprechpartnerin: Ute Vesper, stadtteilbuero@laatzen.de

Handlungskonzept:
Eine kontinuierliche thematische Auseinandersetzung mit dem Thema Stadtnatur wird über einen Projektaufbau in 3 Phasen erreicht. Die Teilnehmer*innen werden schrittweise an das Thema herangeführt.

Phase 1:
Bürgerliche (pandemiebedingte) Online-Partizipation:
→ interessante Orten werden vorgestellt und ein Meinungs- und Stimmungsbild zum Stadtgrün in Laatzen eingeholt
- öffentliche Kommunikation der Basisideen des Projektes, Aufruf zur Teilhabe und zum Mitmachen
- Videoführungen durch ökologisch wertvolle Orte in Laatzen werden erstellt

Phase 2:
Auftaktveranstaltung mit interessierten Bürger*innen aus Phase 1 im Park der Sinne (ggf. pandemiebedingt online) mit:
- Präsentation der Erkenntnisse aus Phase 1
- Impulsvortrag zum Thema Stadtnatur und Informationen über das weitere Vorgehen im Jahr 2021
- Präsentation der Videoführungen

Phase 3:
Veranstaltungsreihe ab Sommer (unter Beachtung der aktuellen Coronaverordnung):
- verschiedene Stadtspaziergänge zur Steigerung der Identifikation mit dem Stadtteil (für: alle Interessierten, Kinder und Geflüchtete (ggf. mit Dolmetscher)
- Expert*innenvorträge (z.B. Gärtnern in der Stadt, Bienen in der Stadt, Auswirkungen des Klimawandels)
- Workshops im Interkulturellen Garten u.a. Eltern-Kind-Angebote (z. B. Saatbombenbau, Balkongärtnern)
- Vernetzung mit anderen bestehenden Angeboten und Projekten (z.B. Mitmachgarten, Baumpatenschaften)
- TableQuiz im Stadthaus zum Thema Stadtnatur
- Filmabend zum Thema Stadtgrün

Der Vernetzungsgedanke wird auf unterschiedlichen Ebenen durchgeführt:
- etablierte Akteur*innen und Projekte aus Laatzen werden zusammengeführt
- Bürger*innen werden mit bestehenden Akteurinnen/ Projekten vernetzt
- unterschiedliche Alters- und Kulturgruppen werden in das Projekt integriert

Teilnehmerzahl: 70

Projektzeitraum: 12.05.2021 - 31.12.2021

Fördersumme: 13.050,00 € (plus 1.450,00 € Eigenanteil)