zur Schlagwortwolke
Ein Smartphone und eine Brille liegen auf einem Stapel Zeitungen

Öffentlichkeitsarbeit 2022

Projektbeschreibung:
Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit soll durch geeignete Maßnahmen die Arbeit der „Partnerschaft für Demokratie“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die Webseite www.demokratie.laatzen.de informiert die Laatzener Öffentlichkeit über Maßnahmen und Aktionstermine der einzelnen Projekte. 

Die Öffentlichkeitsarbeit 2022 besteht aus mehreren Bereichen. Zum einen geht es um Pflege und Aktualisierung der Homepage www.demokratie.laatzen.de. Zum anderen werden die einzelnen Projektträger in Bezug auf deren Öffentlichkeitsarbeit und die Regularien im programmbezogenen Außenauftritt beraten, betreut und unterstützt, wie beispielsweise mit Pressemitteilungen und Webpräsenz über die eigene Homepage.

Um neue Kommunikationswege zu etablieren und das Bundesprogramm für eine breitere Zielgruppe zu bewerben, soll Instagram eingepflegt und als regelmäßige Informationsplattform zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich soll mit Hilfe von Post-karten auf den Instagram Account und das Programm Demokratie leben! aufmerksam gemacht werden. Die Postkarten sollen dann kostenfrei an öffentlichen Orten ausgelegt werden. Wie bereits in den Vorjahren soll auch in diesem Jahr ein Workshop mit Impulsvortrag und Diskussion Begleitausschuss und Akteuren die Möglichkeit geben, sich gemeinsam über ein programmrelevantes Thema auszutauschen.

Träger des Projektes: Leine-VHS gGmbH

Ansprechpartnerin: Inna Belinskaia, belinskaia@leine-vhs.de

Handlungskonzept:
Die Öffentlichkeitsarbeit informiert die Gesellschaft über die Umsetzung und den Fortgang der Partnerschaft für Demokratie (PFD) in Laatzen.

Folgende Aktivitäten unterstützen die Umsetzung: Beratung und Begleitung der teilnehmenden Einrichtungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege der Homepage, aktive Pressearbeit, Einstellung der Werbematerialen für das Bundesprogramm, aktive Pflege von Instagram, Postkarten zum Bekanntmachen von Instagram und von dem Bundesprogramm, Input-Vortrag zu einem aktuellen und programmrelevanten Thema.

Teilnehmerzahl: ca. 500 und mehr

Projektzeitraum: 13.05.2022 - 31.12.2022

Fördersumme: 14.500,00 € (plus 1.613,44 € Eigenanteil)