zur Schlagwortwolke
Inna Belinskaia (Leine-VHS / Leitung Projekte, von links), Brigitte Germer (Geschäftsführerin Leine-VHS), Daniel Junker (Öffentlichkeitsarbeit Demokratie leben! / Projektinitiator) und Ilse Engelke (Projektkoordinatorin Demokratie leben! Laatzen) zeigen einige der Plakate, die seit Donnerstag im Laatzener Stadtbild auf das Grundgesetz aufmerksam machen.Inna Belinskaia (Leine-VHS / Leitung Projekte, von links), Brigitte Germer (Geschäftsführerin Leine-VHS), Daniel Junker (Öffentlichkeitsarbeit Demokratie leben! / Projektinitiator) und Ilse Engelke (Projektkoordinatorin Demokratie leben! Laatzen) zeigen einige der Plakate, die seit Donnerstag im Laatzener Stadtbild auf das Grundgesetz aufmerksam machen.

Öffentlichkeitsarbeit 2021

Projektbeschreibung:
Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit soll durch geeignete Maßnahmen die Arbeit der „Partnerschaft für Demokratie“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die Webseite www.demokratie.laatzen.de informiert die Laatzener Öffentlichkeit über Maßnahmen und Aktionstermine der einzelnen Projekte. Darüber hinaus werden alle Projekte in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, wie beispielsweise mit Pressemitteilungen und Webpräsenz über die eigene Homepage.

Ferner soll eine Plakataktion (insgesamt 90 Plakate) im öffentlichen Raum mit Zitaten aus dem Grundgesetz die Bürgerinnen und Bürger für die demokratischen Werte sensibilisieren. Die gleichen Entwürfe werden auch auf 3000 Postkarten gedruckt, um auf das Grundgesetz und darüber hinaus auf das Bundesprogramm aufmerksam zu machen. Die Postkarten sollen dann kostenfrei an öffentlichen Orten ausgelegt werden. Wie bereits in den Vorjahren soll auch in diesem Jahr ein Workshop mit Impulsvortrag und Diskussion Begleitausschuss und Trägern die Möglichkeit geben, sich gemeinsam über ein programmrelevantes Thema auszutauschen.

Träger des Projektes: Leine-VHS gGmbH

Ansprechpartnerin: Inna Belinskaia, belinskaia@leine-vhs.de

Handlungskonzept:
Die Öffentlichkeitsarbeit informiert die Gesellschaft über die Umsetzung und den Fortgang der Partnerschaft für Demokratie in Laatzen.

Folgende Aktivitäten unterstützen das Konzept:
- Beratung, Begleitung und Unterstützung der teilnehmenden Einrichtungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit,
- Pflege der Internetpräsenz,
- aktive Pressearbeit, Einstellung von Werbematerialien für das Programm
- Plakat- und Postkartenaktion
- Input-Vortrag zu dem programmrelevanten Thema

Teilnehmerzahl: ca. 200

Projektzeitraum: 12.05.2021 - 31.12.2021

Fördersumme: 14.735,27 € (plus 1.637,25 € Eigenanteil)