Sie befinden sich hier: Startseite » Projekte » Projekte 2018 » Bewegung-Begegnung

Bewegung - Begegnung - Gemeinsam lernen

180613_dj_dl_unterwegs_0003.jpg
Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen lernen im Projekt das Fahrradfahren.

Projektbeschreibung:
Ziel des Projekts ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Migrantinnen am gesellschaftlichen Leben in Laatzen zu stärken und transkulturellen Problemen des Zusammenlebens zu begegnen. Der Wunsch nach sportlicher Betätigung wird bei fast allen Frauen genannt. Ziel des Projektes ist u.a. das integrative Potential des Sports zu nutzen. 

Im ersten Teil erlernen Frauen das Fahrradfahren und vertiefen hierbei ihre Ortskenntnisse. Dies ermöglicht ihnen, sich mobiler und unabhängiger zu bewegen und aktiver am gesellschaftlichen, politischen und sozialen Leben der Stadt teilzuhaben. Hiermit soll ferner ein Begegnungsraum geschaffen werden, in dem sich Frauen über Probleme des Zusammenlebens austauschen, Handlungsoptionen erarbeiten und hilfreiche Unterstützungsangebote (z.B. Beratungsangebote der Diakonie) kennenlernen. Im zweiten Teil sollen Sportvereine in Laatzen mittels kleiner Fahrradtouren besucht werden. Die Vereine haben so die Möglichkeit, sich und ihre Sportarten vorzustellen bzw. die Bedürfnisse potentieller neuer Vereinsmitglieder kennenzulernen und auf diese zu reagieren. 

Träger des Projektes: Donna Clara Beratungsstelle für Frauen und Mädchen in Gewaltsituationen e. V. 

Ansprechpartnerin: Silvia Eckstein, Tel.: 0511/89885820, info@frauenzentrum-laatzen.de

Handlungskonzept:
- Plakate und Flyer für die Akquise der Teilnehmerinnen entwickeln und erstellen
- Teilnehmerinnen für den Fahrradkurs durch Werbung, Pressearbeit, Plakate aushängen
- Flyer verteilen, Multiplikatorinnen ansprechen
- Instandsetzen der Fahrräder und Roller / -Durchführen des Fahrradkurses unter Anleitung erfahrener Trainerinnen
- Kurseinheit: Fahrräder reparieren und pflegen
- Kurseinheit: Verkehrserziehung mit der Verkehrspolizei
- Fahrradtouren durch Laatzen, um die Fahrpraxis zu vertiefen
- Kontakte zu versch. Sportvereinen in Laatzen knüpfen
- Fahrradtouren und Besuch versch. Sportvereine in Laatzen
- dazwischen Einheiten für Austausch und Reflektionenrunden über kulturelle und geschlechtsspez. Stereotype und Vorurteile, Probleme des transkulturellen Zusammenlebens, wie Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen und dem Umgang damit; Möglichkeiten von Teilhabe im Sportverein
- Dokumentation des Kursverlaufs

Teilnehmerzahl:
 12

Projektzeitraum: 01.04.2018 - 30.11.2018

Fördersumme: 4.929,00 €

© Daniel Junker