Sie befinden sich hier: Startseite » Projekte » Projekte 2016 » Demokratie im Fokus
Demokratie leben

Demokratie im Fokus

Rechtsextreme Gruppierungen und die sogenannte "Neue Rechte" positionieren sich gegenwärtig stärker in der Lebens- und Erlebniswelt von Jugendlichen; sie präsentieren sich in sozialen Medien und besetzen Themen, die Jugendliche stark beschäftigen, wie Umwelt- oder Tierschutz, Vegetarismus, Existenzängste und vieles mehr. In neuen Medien kommen dabei populistisch oder extremistisch geprägte Videos zum Einsatz, bis hin zu Kanälen von offen rechtsextremen Youtube-Stars.
Ziel des Projekts "Demokratie im Fokus" ist es, über das Medium Film ein Bewusstsein für die Manipulation von Rechtsextremen zu entwickeln, ins Gespräch über das eigene Demokratieverständnis zu kommen und im folgenden eigene, kurze Clips aufzunehmen, die die individuellen Sichtweisen und Bildwelten der Teilnehmenden zum Thema darstellen. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung mit dem eigenen Demokratieverständnis sollen letztlich zu einem kurzen Film zusammengefügt werden, der als Abschluss des Projekts in einer Kinoatmosphäre gemeinsam z. B. im Stadthaus, in einer der weiterführenden Schulen oder im Jugendzentrum präsentiert wird. 

Träger des Projektes: Waldritter e.V.

Ansprechpartner: Dennis Lange, Tel.: 0271 3139812, dennis.lange@waldritter.de

Handlungskonzept:
Kern der Projektarbeit sind zwei Projekttage mit Jugendlichen aus dem Umfeld des Kinder- und Jugendzentrums Laatzen sowie aus weiterführenden Laatzener Schulen. Nach einer thematischen Einführung entwickeln die teilnehmenden Jugendlichen kurze Szenen, die sie an passenden Locations aus ihrem persönlichen Umfeld in Laatzen mit Action-Camps und ihren Handys filmen. Dabei sollen Orte und Elemente ihres Umfeldes zu sehen sein (Sticker, Graffiti, Hate-Speech…), aber auch ihre eigene Haltung dazu in Szene gesetzt werden.
Die Clips, die dabei entstehen, werden in einer gemeinsamen Reflexion ausgewertet. Aus den Ergebnissen sollen sich der Titel des Kurzfilms, bzw. auch Titel für Einzelszenen ergeben und Möglichkeiten erörtert werden, wie man sich für mehr Demokratie
8. Kurzbeschreibung
im eigenen Umfeld einsetzen kann.

Teilnehmerzahl: 20

Projektzeitraum: 01.04.2016 - 31.12.2016

Kosten: 4.680,- €