Sie befinden sich hier: Startseite » Projekte » Projekte 2018 » Laatzen gegen Rassismus
Demokratie leben

Laatzen gegen Rassismus - Internationale Wochen gegen Rassismus

Laatzen gegen Rassismus - Internationale Wochen gegen Rassismus

Projektbeschreibung:
Ziel des gemeinsamen erstellten Programms "Laatzen gegen Rassismus" ist nicht nur, ein klares Zeichen gegen Rassismus zu setzen, sondern auch das Miteinander in der Einwanderungsgesellschaft zu fördern. Das Stadtteilbüro steht federführend für die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Laatzen-Mitte. Gemeinsam mit dem Netzwerk Soziale Akteure werden unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt. Die vielfältigen Ressourcen der Institutionen und Initiativen aus Laatzen-Mitte werden genutzt. So kann eine breitere Zielgruppe beteiligt bzw. erreicht werden.

Träger des Projektes: Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V

Ansprechpartnerin: Ute Vesper, Tel.:0511/8114251, ute.vesper@awo-hannover.de

Handlungskonzept:
Folgende Aktionen sind u. a. geplant:
- Auftaktveranstaltung am 12.03.2018 mit einer Fotoaktion und Straßenmalerei auf dem Marktplatz
- Interkulturelles Kochen am 13.03.2018 im Kindertreff „Quatschkiste“
- Workshop am 15.03.2018 zu den Themen Antidiskriminierung und Gleichbehandlungsgesetze im Stadthaus, „Hand in Hand“
- Interkulturelles Treffen zum Klönen und Kennenlernen am 16.03.2018 in der Teestube des CVJM
- Neujahrsfest Newroz am 21.03.2018 in der Grundschule Pestalozzistraße.

Teilnehmerzahl: 500

Projektzeitraum: 02.03.2018 - 01.06.2018

Fördersumme: 850,00 €

© Daniel Junker