zur Schlagwortwolke
170902_dj_dl_filmnacht_0031.jpg

Kino in Laatzen 2017

Projektbeschreibung

Die Freilicht-Kino-Veranstaltung im Park der Sinne in Laatzen 2017 bietet eine gute Möglichkeit die erwachsenen Bürgerinnen und Bürger aber auch deren Kinder anzusprechen, um sich mit den Möglichkeiten und den Rahmenbedingungen des Bundesprogramms "Demokratie leben" auseinander zu setzen.

 

 

[mehr]

Kino in Laatzen 2017

Projektbeschreibung

Die Freilicht-Kino-Veranstaltung im Park der Sinne in Laatzen 2017 bietet eine gute Möglichkeit die erwachsenen Bürgerinnen und Bürger aber auch deren Kinder anzusprechen, um sich mit den Möglichkeiten und den Rahmenbedingungen des Bundesprogramms "Demokratie leben" auseinander zu setzen.

Vorangestellt werden soll der Veranstaltung der Videoclip, der im Rahmen eines Musikprojekts des Bundesprogramms erstellt wurde. So erreicht dieser auch hier schon eine breite Öffentlichkeit in Laatzen.

Der Film soll in diesem Jahr inhaltlich den Aspekt der undemokratischen, nationalen Identität und deren Auswirkungen beinhalten. Der Film soll zwar unterhalten, aber auch einen wichtigen, politischen Schwerpunkt deutlich machen. Demokratisches Verständnis, demokratisches Handeln soll als Grundlage unserer Gesellschaft als wichtiges Gut erkennbar werden und die Menschen zum Nachdenken darüber veranlassen.

Durch das Ansprechen einer eher emotionalen Ebene soll der Tatsache Rechnung getragen werden, dass alle Bevölkerungsschichten sich angesprochen fühlen können. Der Rahmen dieser Veranstaltung soll den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit gegeben werden, sich unverkrampft in einer schönen Atmosphäre mit den Inhalten auseinander zu setzen.

Träger des Projektes: Leine-VHS gGmbH

Ansprechpartner:  Margarete Sigwart,, Tel.: 0511-59094833, sigwart@leine-vhs.de

Handlungskonzept:
Der Film wird im August/ September an einem Samstagabend im "Park der Sinne" vorgeführt, zu dem die Bewohnerinnen und Bewohner aller Stadtteile einen Bezug haben. Für die Filmfindung zum o.g. Thema wird der örtliche Jugenbeirat Demokratie leben! einbezogen.

Inhalt des Vorprogramms ist ein Musikvideo eines anderen Projekts des Bundesprogramms. Der Bürgermeister der Stadt wird die Bürgerinnen und Bürger begrüßen und sie willkommen heißen.

Teilnehmerzahl: 100


Projektzeitraum: 01.04.2017 - 31.12.2017

Fördersumme: 3.030,- €